Sonnenaufgang auf der Röti

Der Sonnenaufgang von der Röti (höchster Punkt hinter dem Weissenstein) im Winter war am Sonntag-Morgen 29.01.207 mein Ziel.

Am Sonntagmorgen noch Mitten in der Nacht um 5 Uhr aufstehen ist nicht grad das Angenehmste, dann ca. 3/4 Std mit dem Auto nach Balmberg hinter Solothurn fahren und noch etwa 40 min in der Dunkelheit durch den zum Glück harten Schnee die 350 m bis zur Krete der Röti hochgehen hilft aber, um richtig wach zu werden.

Rest kommt noch!

Wissenswertes zur Röti:

Die Röti ist mit einer Höhe von 1’395,2 m ü. M. der höchste Punkt im Weissensteinzug innerhalb der Jura-Kette zwischen dem Weissensteinpass und dem Balmberg. Der hervorragende Aussichtspunkt ist ein beliebtes Wanderziel in der Schweiz. Die Röti ist zu Fuss vom Weissensteinpass aus leicht erreichbar, vom Balmberg aus ist der Weg steiler.

Von der Röti aus hat man einen weiten Blick ins Mittelland und in die Alpen im Süden. An klaren Tagen sieht man vom Mont Blanc im Westen bis zum Säntis im Osten. Im Norden blickt man ins Thal und auf den Passwang.[wikipedia (02.02.2017 – https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6ti]

 

 

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Christian Züger Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.